Preishöhe und Schwankungen unterscheiden sich deutlich

Von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wurde kürzlich ein Überblick über die im letzten Jahr in NRW ab Hof erzielten Netto-Auszahlungspreise für konventionell und ökologisch/biologisch erzeugte Kuhmilch veröffentlicht. Die im konventionellen Segment erzielten Preise lagen 2017 wie auch im Vorjahr nicht nur deutlich niedriger, sondern waren auch stärkeren Schwankungen unterworfen als die Preise für ökologisch/biologisch erzeugte Kuhmilch.

Durchschnittspreise 2017 (2016)

1 kg konventionell erzeugte Kuhmilch erbrachten bei einem Fettgehalt von 4,0 % und einem Eiweißgehalt von 3,4 % ab Hof in NRW im Jahr 2017 einen durchschnittlichen Preis von 0,36 € (Vorjahr: 0,26 €). Demgegenüber wurden 2017 für ökologisch bzw. biologisch erzeugte Kuhmilch mit gleichem Fett- und Eiweißgehalt wie auch im Vorjahr ab Hof 0,48 € erzielt (alle Preise jeweils ohne Mehrwertsteuer).

Preisschwankungen im Jahresverlauf 2017 (2016)

Der Auszahlungspreis für 1 kg konventionell erzeugter Milch ab Hof schwankte in NRW im Jahr 2017 zwischen einem Minimum von 0,32 € und einem Maximum von 0,39 € (Vorjahr: 0,23 € und 0,32 €) stark. Die entsprechenden Minimalwerte bei ökologisch bzw. biologisch erzeugter Kuhmilch lagen bei 0,47 € (Vorjahr 0,46 €) und die Maximalwerte bei 0,49 € (Vorjahr 0,48 €).

Während also die Preise für ökologisch/biologisch erzeugte Milch auf hohem Niveau konstant blieben, schwankten die Preise für konventionell erzeugte Milch auf weit niedrigerem Niveau deutlich. Denkbar ist allerdings, dass aufgrund der stark steigenden Anlieferungsmengen zukünftig auch der Markt für Biomilch unter Druck gerät; so wurde im Jahr 2017 in Deutschland gegenüber dem Vorjahr 18,4 % mehr ökologisch bzw. biologisch erzeugte Milch angeliefert.

Den angegebenen Netto-Auszahlungspreisen (NRW) liegen ein Fettgehalt von 4,0 % und ein Eiweißgehalt von 3,4 % zugrunde.