Podiumsdiskussion auf der Frankfurter Buchmesse: 20. Oktober 2019

„Wie und wo publiziere ich erfolgreich?“ Diese Frage beschäftigt viele BloggerInnen und Publisher, die mit Herzblut ihre Themen transportieren. Welche Themen suchen die verschiedenen Zielgruppen in der Stadt und auf dem Land? Gibt es da überhaupt Unterschiede? Auf allen Seiten gibt es eine große Nachfrage für Fakten und Inhalte und einige Themen „brennen den AutorInnen unter den Nägeln“. Doch gibt es Unterschiede zwischen den Themen in der Stadt und auf dem Land? Und: Wer sind diese engagierten Menschen hinter den Texten – StadtGuerilla und LandRebellen?

Frankfurter Buchmesse, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. und DIALOG MILCH laden Blogger, Publisher, Buchautoren und Journalisten ein, diese Fragen mit Experten der verschiedenen Publikationsformen zu vertiefen: Bei der Podiumsdiskussion „Vom Blog zum Buch“.

Wann: Sonntag, 20. Oktober 2019 um 11.30 Uhr
Wo: Frankfurter Buchmesse, Gourmet & Travel Salon, : Halle 3.1,  L 135

Dialog 2019 mit Bloggern aus Food-, Agrar- und Medienbranche, nachdem in den Vorjahren der Dialog mit Journalisten im Fokus stand. (v.l.n.r.: Dr. Frank Überall, DJV-Vorsitzender, Sonja Winden, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Wilhelm Brüggemeier, Vorsitzender der Vorsitzender der Landesvereinigung der Milchwirtschaft e.V.)

Mit den Diskussionsteilnehmern schlagen die Veranstalter Brücken in mehrfacher Hinsicht: Zwischen den verschiedenen Publikationsmedien, unter anderem Buch und Blog, zwischen den Themen der urbanen und ländlichen Räume und zwischen Buchautoren, Bloggern und Journalisten.

Warum auf der Buchmesse? Bücher erleben gerade eine Renaissance. Und das entgegen vieler Befürchtungen angesichts der Digitalisierung. Im Gegenteil: Die Digitalisierung bietet AutorInnen sogar neue technische Möglichkeiten zur Erstellung und Publikation von Büchern und E-Books, sie bietet Publishern einen flexibleren Umgang mit Auflagengrößen und sie bietet LeserInnen schnelle und unbegrenzte Verfügbarkeit von Content. Sind BloggerInnen die BuchautorInnen von morgen?

Die Themen? Unbegrenzt. Vom Fach- bis zum Kochbuch, von Romanen bis hin zu Geschichten aus dem eigenen Umfeld. Und hier verbinden sich die Lebens- und Kulturräume von Stadt und Land, von Herzblutthemen der StadtGuerilla und LandRebellen miteinander.

Auf dem Podium diskutieren

Jutta Zeisset, Social Media- und Online-Managerin, Sachbuchautorin, Weisweil

Julia Nissen alias Deichdeern, Landwirtin und vielleicht bekannteste deutsche Bloggerin im ländlichen Raum, Ost-Bargum

Fabian Paffendorf, beschreibt in seinem Blog die Schönheiten der Sauerländer Metropole Lüdenscheid, von alten Programm-Kinos bis hin zu den architektonischen Schrecken der 70er und 80er Jahre.

Daniela Sprung aus Dortmund, beschreibt und lebt das Thema Blog

Moderation: Andreas Artmann, Andreas Hermes Akademie