Deutscher Käsemarkt in Nieheim

Alle zwei Jahre, zum ersten Wochenende im September in den geraden Jahren, verwandeln sich die Gassen der historischen Altstadt Nieheim im Kreis Höxter in die längste Käsetheke Deutschlands.

Rund 60 Käseproduzenten aus ganz Europa präsentieren dann ihre würzigen Köstlichkeiten – unter ihnen auch viele Hof- und Dorfkäsereien aus Deutschland. In kleinen Handwerks- und Familienbetrieben werden Milchprodukte gefertigt, die jenseits der Supermarktketten als kulinarische Kostbarkeiten gelten. Erwartet werden mehrere 10.000 Besucher aus dem In- und Ausland, die hier vor allem eine Gelegenheit haben, Käse in unterschiedlicher Zubereitung, Konsistenz und Geschmacksrichtung zu probieren.

Ein künstlerisches Rahmenprogramm begleitet das Event rund um Käse und Käsespezialitäten und macht aus dem Kurort eine große Freilichtbühne. Informationen zur Käseherstellung, den verschiedenen Sorten sowie zur Aufbewahrung und Lagerung im Haushalt hält der Informationsstand der LV Milch NRW bereit. Denn auch NRW hat in Sachen Käse viel zu bieten. Ob würziger Höhlenkäse aus dem Bergischen, milder Ziegenkäse vom Niederrhein oder aromatisch gereifter Rotschmierekäse aus dem Münsterland – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Internetseite www.kaesekompass-nrw.de bietet zudem viel Wissenswertes rund um das Thema Käse.

Der 11. Käsemarkt findet vom 31. August bis zum 2. September 2018 im Ortskern Nieheim statt.

Mehr Infos zur Veranstaltung:
https://www.nieheim.de/Tourismus-Freizeit/Event-Highlights/Deutscher-K%c3%a4semarkt