Thema des Monats

Turbulenzen an den Märkten haben die Milchwirtschaft in die Schlagzeilen gerückt. Viele Themen werden sehr kontrovers diskutiert – und von jemand, der nicht vom Fach ist, oft nicht verstanden. An dieser Stelle greifen wir aktuelle Themen auf; laden kenntnisreiche Autorinnen und Autoren ein; oder setzen selbst Impulse – zum Beispiel durch Umfragen, die den Finger auch mal dorthin legen, wo es womöglich schmerzt und nicht nur schmeichelt. Für Anregungen sind wir stets offen. Schreiben Sie uns unter info@dialog-milch.de

Fluch oder Segen? – Hochleistungszucht bei Milchkühen

Im Bereich der Milchviehzucht gibt es das deutschlandweite Verbundprojekt „optiKuh“. Die 15 beteiligten Projektpartner haben sich das Ziel gesteckt, „die optimalen Bedingungen für die Milchkuh zu erforschen und in der Praxis zu realisieren.“

Agrarpolitik: Wohin geht die Reise?

Urteile zu den Vereinbarungen, die im Vorfeld etwa zur Landwirtschaft erzielt wurden, reichen von „Erste Schritte in Richtung naturverträgliche Landwirtschaft“ (NABU) bis zu „Enttäuschung, Zorn und Angst“

Besuch beim Molkereimeister:

Nicht nur Milch ist unglaublich vielfältig. Auch der Beruf des Molkereimeisters ist spannend und besitzt zahllose Facetten!

Im Fokus: EU-Milchpulver und der Milchmarkt in Afrika

Rund 380.000 Tonnen Milchpulver hat die EU aufgekauft und eingelagert – Was soll mit diesem Milchpulver passieren und welche Folgen hat dessen Export gegebenenfalls für die Länder Afrikas?

Eine Frage der Perspektive

Man kennt das Bild: Kühe, die im Stall stehen und ihre Köpfe durch Stahlgitter stecken. Was hat es damit auf sich? Werden die Tiere hier dauerhaft fixiert?

Kontroverse um den Film „Das System Milch“

Am 20. November strahlte Arte die Dokumentation „Das System Milch“ von Regisseur Andreas Pichler aus. Der Film kritisiert die moderne Milchwirtschaft in ihren verschiedenen Facetten.

Weniger Körper, mehr Kopf!

Hightech im Kuhstall gehört auf dem Bützler Hof in Bad Münstereifel, NRW, zum All-tag. Melkroboter und Spaltenreinigungsroboter sind zwei der „dienstbaren Geister“ ...

Was bedeutet die neue Düngeverordnung in der Praxis?

Noch bewirtschaften die Eltern Karl und Hendrina den Milchviehbetrieb der Familie Bröcheler nahe Kleve, aber Sohn Andreas steht schon in den Startlöchern.

WDR-Projekt „Superkühe“: „Viel Meinung ist da, wenig Wissen“

Der Journalist Björn Erichsen ist einer der Initiatoren des Projekts „Superkühe“, das ab dem 4. September 2017 für 30 Tage drei Milchkühe auf drei unter-schiedlichen Milchviehbetrieben begleitet.

Biodiversität: „Vielfalt“ auch bei der Bandbreite geeigneter Maßnahmen

Die Landwirtschaft steht nicht ohne Grund im Blickpunkt, wenn es um die Artenvielfalt und deren Erhaltung geht. Viele Lebensräume und Artengemeinschaften sind erst entstanden, weil...