Milch als Alltagsheldin

Milch ist bekanntlich nicht nur zum Trinken da, sondern wird auch in die unterschiedlichsten leckeren Milchprodukte verwandelt und in unzähligen Rezepten verwendet. Was aber die wenigsten wissen: Das weiße Naturprodukt kann für viele weitere Zwecke im Alltag genutzt werden. Von Kosmetik über Ersthelfer bei kleineren Verletzungen bis hin zum Fleckenentferner kann sich die Milch als Retterin in der Not erweisen.

Hautpflege mit Milch

Milch & Co bilden die ideale Basis für eine natürliche Schönheitspflege für jeden Hauttyp. Dies wusste schon Cleopatra und badete regelmäßig in Eselsmilch. Milch und Milchprodukte reinigen, erfrischen, beruhigen die Haut und führen ihr Feuchtigkeit zu. Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Haut bei. Vitamin E regeneriert die Haut und schützt sie vor Schädigungen, die z. B. durch zu viel Sonne hervorgerufen werden. Die Vitamine B6 und B12 unterstützen die Funktion des Immunsystems. Die Eiweiße der Milch schützen die Haut vor dem Austrocknen und das Milchfett führt das Fett zurück, was wir der Haut bei der täglichen Reinigung entziehen.

Heilmittel und Haushaltshelferin Milch

© iStock

Auch als Heilmittel werden Milchprodukte schon lange äußerlich angewandt. So wirkt Quark   kühlend, abschwellend und schmerzlindernd, zum Beispiel bei Insektenstiche und Sonnenbrand. Eine warme Quarkauflage empfiehlt sich gegen Husten bei Kleinkindern.

Im Haushalt kann Milch als natürliches Reinigungsmittel gegen hartnäckige Flecken unterstützen. Blutflecken in der Kleidung können über einige Stunden in einer Schüssel Milch eingeweicht werden. Danach kann man den Fleck abrubbeln. Im Garten wiederum bietet sich Milch zur Bekämpfung von lästigen Schädlingen an. Blattläuse können mit einer Lösung aus zwei Dritteln Milch und einem Drittel Wasser bekämpft werden.

Wie ihr seht, lohnt es sich also, immer Milch und Milchprodukte zu Hause zu haben. Mit der Milch tut ihr nicht nur eurem Körper etwas Gutes, sondern meistert auch kleine alltägliche Herausforderungen auf natürliche Weise. So könnt ihr in vielen Fällen auf Chemikalien und künstliche Produkte verzichten und schont dadurch auch den Geldbeutel.