Im Netz laden die Bauern als Botschafter dazu ein, Fragen zur modernen Milchviehhaltung zu stellen

Mit der neuen Website www.FragdenMilchbauern.de erweitern die Botschafter ihr Angebot: Nicht nur in Städten stellen sie sich den Fragen der Verbraucher, auch online können Interessierte nun nachforschen. Hier beantworten die BaB´s Fragen, wie „Was passiert mit den männlichen Kälbchen?“, „Warum kommt beim Milchbauern so wenig Geld an?“ und „Machen höhere Milchleistungen die Kühe krank?“. Wer lieber persönlich mit einem der Milchbauern sprechen möchte, erfährt auf der Seite auch, wer wann in welcher Stadt zum Dialog einlädt.

Beworben wird die neue Seite mit Plakaten und beklebten Bussen in verschiedenen niedersächsischen Städten. Also wundern Sie sich nicht, wenn Sie als Autofahrer einer Herde Milchkühe in die Augen schauen!