Beiträge

Mit Transparenz und Innovation aus der Milchpreis-Falle

Zweiter Sonntags-Talk von DIALOG MILCH. Die Online-Diskussion zum Milchpreis hat gezeigt: Ein großes Angebot am (globalen) Markt schwächt die Position der Erzeuger. Wichtig ist es deshalb, die Wertigkeit von Milch und Milcherzeugnissen auch jenseits der Nische zu kommunizieren und mit Spezialitäten zu punkten.

Direktvermarktung – im Dialog mit den Kunden

Regionale Vermarktung liegt im Trend. Unser Videoclip zeigt, wie‘s funktioniert.

Regionale Vermarktung – Grundlage für Kundennähe und Dialog

Für eine ganze Reihe landwirtschaftlicher Betriebe eröffnen die regionale bzw. die Direktvermarktung wertvolle Möglichkeiten, nicht nur mit den erzeugten Produkten eine höhere Wertschöpfung zu erreichen, sondern auch mit den Verbrauchern in Dialog zu treten. Das beginnt mit Eier- und Milchautomaten, führt über die Beschickung von Wochenmärkten bis hin zum eigenen Hofladen – und in manchen Fällen noch darüber hinaus.

Regional hat Saison!

Regionale und saisonale Lebensmittel liegen im Trend. DIALOG MILCH hat sich einmal umgeschaut, welche Vermarktungswege es in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen so gibt und wo Verbraucher Infos dazu bekommen.

Besonders zu Corona-Zeiten: Sicher einkaufen im Hofladen!

Landwirte, die auf Wochenmärkten und in Hofläden direkt vermarkten, stehen in besonderem Maß für „regional und saisonal.“ Wie aber ist das in Zeiten von Corona: Können Kunden derzeit noch sicher bei Direktvermarktern einkaufen? Ja, sie können! Ein paar Regeln sind dabei aber zu beachten.