Beiträge

Methan: Wenn Kühe rülpsen …

Die Botschaften in den Medien sind oft drastisch: „Kühe als Klimasünder“, „Wie Rinder dem Klima schaden“ oder „Klimakiller Methan-Kuh“ titelten einige Medien. Doch was ist dran an diesem Vorwurf? Und stoßen nicht alle Huftiere schon seit Urzeiten Methan aus?

Landwirtschaft und Treibhausgase

Treibhausgase und Landwirtschaft sind eng verknüpfte Themen. Die Speicherung von Treibhausgasen durch den Anbau von Pflanzen und die vielfältigen Ansätze in der Landwirtschaft, die Emissionen weiter zu senken, gehören zu den positiven Aspekten. Das Umweltbundesamt schaut eher auf die andere Seite...

Milchwirtschaft und Klimaschutz - ein Widerspruch?

Die Landwirtschaft ist in besonderer Weise vom Klimawandel betroffen. Auch sie muss ihre Bemühungen zur Minderung von THG-Emissionen am global vereinbarten <2°C-Limit ausrichten, um einen angemessenen Beitrag zur Bewältigung der globalen Herausforderung zu leisten.